Notfallnummer: +49 6221 56-6220

Sie sind hier: Extrainfo/PSP Pankreaskarzinom/

Priority Setting Partnership Pankreaskarzinom

Wir sind eine Gruppe von Patienten, Angehörigen und medizinischen Fachkräften, die sich für eine Verbesserung der Behandlung des Bauchspeicheldrüsenkrebses interessieren.

Unser Ziel ist es, diejenigen offenen Fragen in der Pankreaskrebsforschung zu identifizieren, die für Patienten, Angehörige, Pflegepersonal und Ärzte am wichtigsten sind. Wir möchten unter Beteiligung aller relevanten Akteure eine Liste der zehn wichtigsten Forschungsfragen erarbeiten und dabei mithelfen, dass diese beantwortet werden. Außerdem möchten wir das öffentliche Bewusstsein für Tumorerkrankungen der Bauchspeicheldrüse stärken.

Unsere Priority Setting Partnership (PSP) wurde nach dem Vorbild der James Lind Alliance entwickelt.

Festlegung von Forschungsthemen

Traditionell werden Forschungsthemen ausschließlich von Wissenschaftlern bestimmt. Die Beteiligung anderer relevanter Interessensgruppen (Patienten, Angehörige, Pflegepersonal, Ärzte, Patientengruppen etc.) bei der Auswahl und Priorisierung von Forschungsthemen ist bisher gering. Häufig gibt es aber eine Diskrepanz zwischen den Interessen und Prioritäten von Forschern, Klinikern, Patienten und Angehörigen.

Durch unser Projekt möchten wir gemeinsam die wichtigsten zu erforschenden Fragen zur Behandlung des Pankreaskarzinoms identifizieren. Mit Ihrer Teilnahme an unserer Umfrage können Sie uns dabei helfen und so zukünftige Forschung mitgestalten.

Die erste Umfrage ist seit dem 01. Februar 2018 abgeschlossen

In dieser deutschlandweiten Umfrage wurden offene Fragen zur Behandlung des Bauchspeicheldrüsenkrebs gesammelt. Unsere Projektgruppe hat alle eingereichten Fragen analysiert. Fragen, die das gleiche Thema betreffen, wurden zusammengefasst. Des Weiteren wurden alle bereits von der Forschung beantworteten Fragen entfernt. Nun möchten wir Sie einladen, an der zweiten Umfrage teilzunehmen, in der die gefundenen Fragen nach ihrer Wichtigkeit sortiert werden.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Projekt und begrüßen es, wenn Sie sich mit Fragen und Anregungen weiterhin an uns wenden.

Die zweite PSP-Umfrage zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs

Scannen Sie bitte den QR-Code

oder

klicken Sie bitte hier, um an der Umfrage teilzunehmen

Hinweis zum Datenschutz:

Ihre E-Mailadresse wird nur zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich Ihrer angegebenen Daten mit dem Fragebogen erfolgt ebenfalls nicht.

James Lind Alliance

Die James Lind Alliance (JLA) ist eine gemeinnützige Initiative, die im Jahr 2004 in Großbritannien gegründet wurde.
Sie vereint Patienten, Pfleger und Ärzte in Priority Setting Partnerships (PSPs), um Unsicherheiten oder unbeantwortete Fragen zu einer bestimmten Krankheit zu identifizieren und zu priorisieren.
So soll sichergestellt werden, dass Förderer von Gesundheitsforschung erkennen, welche Fragen Patienten und Ärzten am wichtigsten sind.

Hier finden Sie weitere Informationen zur James Lind Alliance.